Lukas Bärfuss mit Peter Zürn

Am 19. Mai besuchten 17 Mitglieder unseres Vereins die Veranstaltung vom Bibelwerk «Bibel lesen mit Lukas Bärfuss» in Zürich. Lukas Bärfuss inszenierte 2013 das Buch Genesis im Schauspielhaus Zürich. An diesem Abend erzählte der Autor, Dramaturg und Schauspieler von seiner Beziehung zur Bibel, zu Gott, zur Kirche.

Bibel lesen mit Lukas Bärfuss

Aufgewachsen ist Lukas Bärfuss in Thun, mitten in einem Gemisch von Kirchen und Konfessionen, (Freikirchen, Mormonen, Zeugen Jehovas, Methodisten, Täufer, etc.) Mit einem witzigen Text erzählte er aus dieser Zeit und warum er Zwingli, den Zwängli nicht mag.

Zur Genesis meinte er dann, dass die Figuren blass bleiben, wir erfahren wenig über sie, wir kennen nur ihren Auftrag. Bis zu Jakob. Ein Betrüger, ein «Schlufi», ein Kämpfer.

Die Frage nach den Frauen der biblischen Erzväter tauchte auf. Wer kann sie so auf die Schnelle alle aufzählen? Sara, Rebekka, Rahel, Lea, die Nebenfrauen und Mägde, etc.?

Und was heisst das überhaupt, glauben? Ich glaube, dass morgen schönes Wetter ist? Ich glaube dir, du sagst die Wahrheit? (Man wähnte sich kurz in der ersten Fundamentaltheologievorlesung von Felix Senn….)

Oder: wer oder was ist Gott? Kommt er uns nicht sehr brutal entgegen aus der Genesis? Ein Gott, der alle ersäufen will, ein Gott, der ganze Städte vernichtet, der verlangt, dass Kinder geopfert werden, etc. Und schon waren wir mitten drin in einer spannenden Diskussion, zwischen einem anwesenden Theologen, der ein wortwörtliches Bibelverständnis nicht einfach so stehen lassen konnte, ein Germanist, der zu erklären versucht, warum das Wort «Tisch» zwar als Symbol für den realen Tisch, das Wort «Gott» aber nicht einfach in gleicher Manier für Gott steht… Mir ist wohl noch nie so klar bewusst geworden, was es heisst, wenn es heisst, dass man die Bibel mit verschiedenen Brillen lesen kann…

Diese Diskussion unter den drei Fachleuten hat wohl die Einmischung von uns «normal Sterblichen» ein Stück weit verhindert, was wir aber in der Pause rege nachholten.

In der Bibel gelesen haben wir natürlich auch, z.B. Abraham, der mit Gott über Sodom und Gomorrah verhandelt, Jakob am Jabbok, Jakob, der seine Söhne segnet, etc.

Alles in allem ein guter, spannender Abend. Es hat sich gelohnt!